Webinar

Verfahrensdokumentation E-Rechnung

Rechtliche Vorgaben, Aufbau, Fallstricke, Praxistipps und praktische Beispiele

Einsteiger Spezialthema Zertifikat nach Teilnahme

Beschreibung

Laut GoBD (Rz. 151) ist für jedes DV-System eine übersichtlich gegliederte Verfahrensdokumentation vorzuweisen, aus der Inhalt, Aufbau, Ablauf und Ergebnisse des DV-Verfahrens eindeutig ersichtlich sind. Dies betrifft auch die im Zuge der Digitalisierung digital erzeugten Buchführungsdaten in den sogenannten Vor- und Nebensystemen, also die aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtigen Daten der Rechnungseingänge und Rechnungsausgänge. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage nach dem Umfang der in einer digitalen Buchführung von Unternehmen zu beachtenden Dokumentationspflichten.

 

In unserem Online-Seminar machen wir Sie kurz und kompakt mit den rechtlichen Grundlagen zum Thema Verfahrensdokumentation vertraut. Sie erhalten Antworten auf wichtige Fragen: Muss der gesamte Geschäftsprozess vom Geschäftsvorfall bis zum Buchungssatz dokumentiert werden? Werden zusätzliche Dokumentationserfordernisse für nicht digitale Vorgänge aufgestellt? Welche Schätzungsbefugnisse haben Prüfende bei Fehlen oder Unvollständigkeit? Als Arbeitshilfe erhalten die Teilnehmenden neben diversen Praxistipps auch ein Muster einer Verfahrensdokumentation für die Umstellung auf elektronischen Rechnungseingang und -ausgang.

  1. Einleitung und historische Entwicklung

 

    1. Historie

 

  1. Rechtliche Vorgaben – Begriff, Sinn und Zweck

 

    1. Begriff Verfahrensdokumentation

    2. Sinn und Zweck einer Verfahrensdokumentation

 

  1. Folgen des Fehlens einer Verfahrensdokumentation – Schätzung?

 

    1. Allgemeine Anforderungen an die Verfahrensdokumentation

    2. Schätzungsbefugnis bei Fehlen oder Unvollständigkeit

 

  1. Prüfung der Finanzverwaltung – aktuell

 

  1. Umfang und Struktur einer Verfahrensdokumentation

 

    1. Umfang einer Verfahrensdokumentation

    2. Struktur einer Verfahrensdokumentation (Allgemeine Beschreibung, Anwenderdokumentation, Technische Systemdokumentation, Betriebsdokumentation)

    3. Modularer Aufbau einer Verfahrensdokumentation

 

  1. Verfahrensdokumentation im Bereich E-Rechnungen

 

    1. Beispiel einer Verfahrensdokumentation – elektronischer Rechnungseingang

    2. Beispiel einer Verfahrensdokumentation – elektronischer Rechnungsausgang

 

  1. Praxistipps

 

    1. Mitgeltende Unterlagen – Anlagen zur Verfahrensdokumentation

    2. Richtigkeit der Verfahrensdokumentation

    3. Muster für Verfahrensdokumentationen

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

13.03.2024 09:00 - 13:00 Uhr
Buchungsnummer: 41870
Details und Ablauf

27.05.2024 09:00 - 13:00 Uhr
Buchungsnummer: 41871
Details und Ablauf

02.10.2024 09:00 - 13:00 Uhr
Buchungsnummer: 41872
Details und Ablauf

18.11.2024 09:00 - 13:00 Uhr
Buchungsnummer: 41873
Details und Ablauf

Referent

Herr Elmar Mohl

Mohl, Elmar ANTRAGO
  • Herr Mohl ist als Fachprüfer-Umsatzsteuer bei einem Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung in NRW tätig und referiert seit vielen Jahren im Bereich der elektronischen Rechnungslegung und Archivierung mit all ihren Besonderheiten in der Praxis.

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter