Datenschutzerklärung

(Stand 15.12.2021)

Nachfolgend möchten wir Sie über die durch die TANGENS Wirtschaftsakademie GmbH (im Folgenden: „TANGENS“) durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: „DSGVO“) informieren. Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung sorgfältig durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie sich jederzeit per E-Mail an die unter Ziffer 2 angegebene Adresse wenden.

Inhaltsübersicht:

  1. Aufgaben/Umfang dieser Datenschutzerklärung
  2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von der TANGENS oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern
    3.1. Aufrufen unserer Website
    3.2. Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages
    3.3. Durchführung von Live-Webinaren
    3.4. Datenverarbeitung zu Werbezwecken
    3.5. Onlineauftritt und Webseiten-Optimierung
    3.6. Kontaktformular und Hotline
  4. Empfänger außerhalb der EU
  5. Ihre Rechte

1. Aufgaben/Umfang dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch die TANGENS. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.
Die Datenverarbeitung durch die TANGENS kann im Wesentlichen in drei Kategorien unterteilt werden:

  • Zum Zwecke der Vertragsabwicklung werden alle für die Durchführung eines Seminarvertrages mit der TANGENS erforderlichen Daten verarbeitet.
  • Die von Ihnen im Rahmen der Vertragsabwicklung erhobenen Daten verwenden wir neben der Vertragsabwicklung auch zu dem Zweck, Sie über neue Angebote und Aktionen zu informieren.
  • Mit Aufruf der Website der TANGENS werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Sofern Sie darin einwilligen, werden diese Informationen auch dazu genutzt, unsere Website zu optimieren.

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten der TANGENS

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die TANGENS Wirtschaftsakademie GmbH, Brückenkopf 9, 04860 Torgau, vertreten durch den Geschäftsführer Axel Gründler („Verantwortlicher“) und für folgende Webseite: www.tangens-akademie.de. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der TANGENS ist unter der Anschrift EU-CON BeraterForum GmbH, Waldfeuchter Str. 266, 52525 Heinsberg bzw. unter datenschutz@tangens-akademie.de erreichbar.

3. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von der TANGENS oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

3.1. Aufrufen unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Sofern es sich bei den ausgetauschten Informationen um personenbezogene Daten handelt, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass uns aus den erhobenen Daten keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind und durch uns auch nicht gezogen werden.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Daten werden für einen Zeitraum von 4 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Website sogenannte Cookies. Details und wie Ihre Daten in diesem Zusammenhang verwendet werden, wird nachfolgend unter Ziffer 3.5. genauer erläutert.

3.2. Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages

Die TANGENS versteht sich als Plattform für den Informations- und Wissensaustausch von Fach- und Führungskräften. Tätigkeitsschwerpunkt sind die Planung und Durchführung von Seminaren. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Firmenname
  • Vorname, Nachname des Bestellers sowie aller Teilnehmer
  • Anschrift Rechnungsempfänger
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Telefonnummer
  • ggf. Details zum gewünschten Seminar

Die Datenerhebung erfolgt entweder über das Seminar-spezifische oder das allgemeine Anmeldeformular der TANGENS. Quelle für die erhobenen Teilnehmerdaten (Name, Vorname) ist der Besteller.
Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebene Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns zur Verfügung. Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse sind wir zudem aufgrund einer Vorgabe im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen, verpflichtet (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO).
Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen (siehe nachfolgend 3.4.) speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten zunächst bis zu der Beendigung Ihrer Seminarteilnahme. Danach bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) in gesperrter Form auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig sechs bzw. zehn Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem der Vertragsschluss erfolgte) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

3.3. Durchführung von Live-Webinaren

Die TANGENS bietet die Teilnahme an Live-Webinaren an. Die Ausführungen unter 3.1. und 3.2. zu Art und Umfang der Datenverarbeitung zum Zwecke der technischen Realisierung sowie der Vertragsabwicklung gelten entsprechend. Rechtsgrundlage ist auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO, d.h. die Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und der TANGENS Wirtschaftsakademie. Zur Durchführung von Live-Webinaren nutzt die TANGENS Wirtschaftsakademie Lösungen der edudip GmbH, Hamburg sowie der Zoom Communications Inc., San José, USA. Mit beiden Anbietern hat die TANGENS Verträge zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.
Zudem kommen mit BigBlueButton und moodle zwei Open-Source Softwarelösungen zum Einsatz. Zum Zwecke der technischen Realisierung von moodle hat TANGENS den auf eLearning-Lösungen spezialisierten Dienstleister eLeDia GmbH mit Sitz in Berlin, Deutschland, beauftragt. Mit der eLeDia GmbH wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.
Um an Live-Webinaren der TANGENS teilnehmen zu können, ist es erforderlich, dass wir Ihnen an Ihre E-Mail-Adresse einen Teilnahme-Link senden. Hierfür werden die im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung angegebenen Daten verarbeitet.

Im Rahmen der Durchführung der Live-Webinare werden daneben technisch erforderliche personenbezogene Daten der Teilnehmenden verarbeitet. Hierzu zählen die IP-Adresse des Endgerätes, mit dem an dem Live-Webinar teilgenommen wird, ein Zeitstempel, Video- und Audiodaten, ggfs. Bildschirminhalte und/oder hochgeladene Präsentationsdateien (PDF), Geräte-/Hardware-Informationen sowie weitere Identifikationsdaten. Die Daten werden grundsätzlich automatisch gelöscht sowie die Verarbeitung nicht mehr für die Durchführung des Live-Webinars erforderlich sind. Einzelheiten können den Datenschutzinformationen des jeweiligen Anbieters entnommen werden. Die Nutzung von Bild, Ton bzw. Bildschirminhalt erfolgt ausschließlich durch die Teilnehmenden selbst. Bei Nutzung von moodle haben die Teilnehmenden zudem die Möglichkeit, in einem Profil weitere Daten freiwillig anzugeben.
Wir weisen darauf hin, dass bei Nutzung von edudip, Zoom und moodle auf dem Endgerät des Teilnehmers zudem sog. Cookies gespeichert werden. Diese Cookies sind technisch erforderlich, um eine störungsfreie, sichere Übertragung zu gewährleisten und um Ihre persönlichen Einstellungen im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Live-Webinar zu speichern. Bei den Cookies handelt es sich um sog. Session-Cookies , d.h. die Laufzeit der eingesetzten Cookies entspricht der Dauer der Teilnahme an dem Live-Webinar. Wenn Sie Ihren Browser schließen, etwa nach Beendigung des Live-Webinars oder vorzeitig, werden die technisch-erforderlichen Cookies automatisch gelöscht. Sofern mit dem Einsatz von Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Die störungsfreie Erbringung unserer Live-Webinare ist als berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift einzuordnen. Bitte beachten Sie, dass eine Deaktivierung von Cookies die Funktionalität der jeweiligen Software beeinträchtigen kann.

Weiterführende Ausführungen zu den durch die TANGENS eingesetzten Lösungen finden Sie in den Datenschutzhinweisen Videokonferenzsysteme (PDF).

Die Datenschutzbestimmungen der durch die TANGENS eingesetzten Webkonferenzsoftware finden Sie unter folgenden Links:
edudip GmbH
BigBlueButton
Zoom Inc.
moodle

3.4. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

3.4.1. Allgemeines

Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Werbezwecken. Die DSGVO erklärt eine solche Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) als grundsätzlich denkbar und als ein berechtigtes Interesse. Die Dauer der Datenspeicherung zu Werbezwecken folgt keinen starren Grundsätzen und orientiert sich an der Frage, ob die Speicherung für die werbliche Ansprache erforderlich ist. Wie im Falle Ihres Widerspruchs verfahren wird, entnehmen Sie bitte Ziff. 3.4.4.

3.4.2. Werbemaßnahmen über TANGENS-Infobriefe

Die postalischen Anschriftendaten für die TANGENS-Infobriefe stammen entweder direkt vom Adressaten oder wurden aus öffentlichen Verzeichnissen und Quellen, hier den sog. Gelben Seiten, gelegentlich auch dem Internet, erhoben. Eine Datenerhebung aus dem Impressum einer Webseite findet jedoch nicht statt.
Soweit Sie mit uns einen Vertrag abgeschlossen haben, führen wir Sie als Bestandskunden. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre postalischen Kontaktdaten außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung, um Ihnen auf diesem Wege Informationen über neue Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen. Dasselbe gilt, soweit Sie Informationsmaterial angefordert haben und Ihre Anfrage über ein nur einmaliges Interesse an unseren Leistungen hinausgeht.

In keinem Fall gibt die TANGENS Ihre Daten für Werbezwecke Dritter weiter.

3.4.3. Newsletterversand per E-Mail

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich freiwillig für unseren Newsletter anzumelden. Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der Emailadresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein: Nachdem Sie Ihre Email-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre Email-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen. Die Verarbeitung Ihrer elektronischen Kontaktdaten erfolgt an dieser Stelle allein auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO). Die für den Versand des TANGENS-Newsletters zwingend erforderlichen Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Die Angaben „PLZ“ und „Ort“ sind Pflichtfelder und dienen allein der regionalen Zuordnung der Seminarinhalte zum Ort des Sitzes des Unternehmens des Adressaten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür genügt ein kurzer Hinweis per E-Mail an datenschutz@tangens-akademie.de oder Sie klicken auf den „Abmelden“-Button am Ende eines jeden Newsletters. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt.
Soweit Sie bereits eine Leistung der TANGENS in Anspruch genommen haben, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse auch außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung, um Ihnen Informationen für eigene, ähnliche Produkte zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Nutzung der elektronischen Kontaktdaten zum Zwecke der Werbung für eigene, ähnliche Produkte ist als berechtigt im Sinne dieser Vorschrift anzusehen (vgl. auch § 7 Abs. 3 UWG).

3.4.4. Zufriedenheitsumfrage mit eKomi

Wenn Sie an einer durch die TANGENS organisierten Veranstaltung teilgenommen haben, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Veranstaltung zu bewerten. Zu diesem Zweck nutzen wir den Dienst eKomi der eKomi Holding GmbH, Zimmerstraße 11, 10969 Berlin („eKomi“). Von eKomi erhalten Sie im Nachgang an Ihre Teilnahme per E-Mail einen Bewertungslink, über den Sie Ihre Bewertung der Veranstaltung vornehmen können. Die Teilnahme ist freiwillig. Mit eKomi haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Das bedeutet, dass die Datenverarbeitung durch eKomi nur nach den Weisungen der TANGENS erfolgt und eKomi insbesondere nicht berechtigt ist, Daten zu anderen oder eigenen Zwecken zu verarbeiten.

Um vollständige Objektivität zu gewährleisten, obliegt die Entscheidung über die Veröffentlichung der Bewertung allein eKomi. Soweit es zu einer Veröffentlichung Ihrer Bewertung kommt, ist diese durch Besucher der TANGENS-Website Ihrer Person nicht direkt zuzuordnen. Details entnehmen Sie bitte den hier verfügbaren Kommunikationsregeln von eKomi.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Rückmeldungen zu einer von uns organisierten Veranstaltung einzuholen ist als berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift einzuordnen. Eine pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass keine überwiegenden Ausschlussinteressen der Teilnehmer anzunehmen sind. Der E-Mail-Versand erfolgt auf Grundlage von § 7 Abs. 3 UWG.

Sie können der Zusendung von E-Mail-Einladungen zur Bewertung jederzeit für die Zukunft widersprechen. Eine Mitteilung an die unter 2. angegebenen Kontaktdaten genügt. Alternativ können Sie auch direkt in der Bewertungsanfrage über einen Klick auf die Abmelden-Schaltfläche widersprechen. Die Datenschutzerklärung von eKomi finden Sie hier.

3.4.5. Widerspruchsrecht

Gegen Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken, die außerhalb Ihrer Einwilligung stattfinden, können Sie jederzeit, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Zur Ausübung des Widerspruchsrechts genügt eine E-Mail an datenschutz@tangens-akademie.de oder ein postalisches Schreiben an TANGENS Wirtschaftsakademie GmbH, Brückenkopf 9, 04860 Torgau.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO gesperrt. Das Nachhalten Ihres Widerspruchs und die Vermeidung von Verstößen hiergegen sind als ein berechtigtes Interesse im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von postalischem Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

3.5. Onlineauftritt und Webseiten-Optimierung

3.5.1. Cookies - Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Website sogenannte Cookies ein. Hierbei handelt es sich einerseits um sog. technische Cookies, die die Nutzung dieser Webseite erst ermöglichen. Sofern darüber hinaus Cookies zum Einsatz kommen und in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt diese Verarbeitung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO, d.h. auf Grundlage Ihrer vorherigen Einwilligung. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Außerdem wird ein Session-Cookie eingesetzt, der die Entscheidung des Nutzers zur Cookienutzung speichert. Dieser Cookie wird 6 Monate gespeichert. Die anderen Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

Google Analytics

Unsere Webseite nutzt Google Analytics 4, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland (im Folgenden „Google"). Der Dienst unterstützt uns bei der Analyse, Auswertung und Verbesserung unserer Website, z.B. durch Erstellung von Berichten über das Nutzungsverhalten der Webseitenbesucher. Grundlage für diese Analyse sind technische Informationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Seite generiert werden. Diese Informationen werden durch weitere Daten, z. B. Erfahrungswerten und statistischen Informationen, ergänzt. Details zu Google Analytics 4 finden Sie hier. Die bei Nutzung unserer Website technisch bedingt verarbeitete IP-Adresse des anfragenden Endgerätes wird automatisch anonymisiert. Die TANGENS kann und wird zu keinem Zeitpunkt eine konkrete Identifikation der Webseitenbesucher vornehmen. Die mit der Nutzung von Google Analytics 4 verarbeiteten Daten werden 14 Monate aufbewahrt und sodann automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlagen für den Einsatz von Google Analytics ist § 25 Abs. 1 TTDSG und hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO, d.h. Ihre Einwilligung. Wenn Sie keine Einwilligung erteilen wollen, können Sie die Webseite der TANGENS trotzdem nutzen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Informationen, die im Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden, werden auch an Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt. Sofern hiervon auch personenbezogene Daten betroffen sind, stützt Google diese Übermittlung auf Standarddatenschutzklauseln der EU im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die konkret zugrundeliegenden Standarddatenschutzklauseln finden Sie hier.

Google Ads

Wir nutzen Google Ads der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). Der Dienst ermöglicht uns, Werbeinhalte bedarfsgerecht zu gestalten, statistisch zu erfassen, zu optimieren und auszuspielen.

Google Ads verwendet Cookies und Pixel-Tags, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren als Google Ads- Kunde die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können.

Rechtsgrundlagen für den Einsatz von Google Analytics ist § 25 Abs. 1 TTDSG und hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO, d.h. Ihre Einwilligung. Wenn Sie keine Einwilligung erteilen wollen, können Sie die Webseite der TANGENS trotzdem nutzen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Informationen, die im Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden, werden auch an Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt. Sofern hiervon auch personenbezogene Daten betroffen sind, stützt Google diese Übermittlung auf Standarddatenschutzklauseln der EU im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die konkret zugrundeliegenden Standarddatenschutzklauseln finden Sie hier.

3.5.2. Google reCaptcha

Bei Nutzung des Anmelde-/Kontakt- und Newsletterformulars ist der Dienst reCAPTCHA von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) eingebunden. Mit reCAPTCHA soll sichergestellt werden, dass unsere Webseite tatsächlich durch eine natürliche Person genutzt wird und die missbräuchliche Nutzung durch ein Computerprogramm möglichst unterbunden werden. Zu diesem Zweck analysiert reCAPTCHA unterschiedliche Informationen aus (z.B. IP-Adresse des anfragenden Endgerätes, Interaktion und Nutzungsdauer der Webseite). Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 2 TTDSG und für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Vermeidung von Missbrauch und Spam ist als berechtigtes Interesse einzuordnen. Eine pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass überwiegende Ausschlussinteressen der Webseitenbesucher nicht anzunehmen sind. Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an Server der Google LLC in den USA kommen. Für die Rechtmäßigkeit dieser Übermittlnug ist die Google LLC verantwortlich.

Weitere Informationen zu reCAPTCHA und die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier.

3.6. Kontaktformular und Hotline

Besuchern unserer Webseiten bieten wir die Möglichkeit, über ein Kontaktformular per E-Mail oder telefonisch über unsere Hotline an uns heranzutreten. Die über den jeweiligen Kontaktkanal durch Sie übermittelten Informationen (E-Mail: Pflichtinformationen sind mit einem Sternchenhinweis gekennzeichnet) verwenden wir ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens. Rechtsgrundlagen hierfür sind sowohl Ihre Einwilligung im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO als auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die ordnungsgemäße Bearbeitung Ihrer Anliegen ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Sofern sich aus Ihrer Kontaktaufnahme ein Vertragsabschluss mit uns hervorgeht, ist Rechtsgrundlage daneben auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage einer vorvertraglichen Maßnahme zur Verfügung. Ihre Einwilligung in die vorstehend erläuterte Datennutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei durch eine kurze Nachricht per E-Mail an datenschutz@tangens-akademie.de oder postalisch an TANGENS Wirtschaftsakademie GmbH, Brückenkopf 9, 04860 Torgau widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt. Wir weisen allerdings darauf hin, dass ab dem Zeitpunkt eines etwaigen Widerrufs eine Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr möglich ist. Außerhalb des Vorliegens eines Widerrufs werden Ihre auf die Anfrage bezogenen Daten nach Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht.

4. Empfänger außerhalb der EU

Wir geben Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die unter 3.3. genannte Verarbeitung bewirkt eine Datenübermittlung von anonymisierten IP-Adressen und ggf. weiteren technischen Informationen an die Server von ZOOM. Dieser Server befinden sich in den USA. Die Datenübermittlung erfolgt auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Diese finden Sie unter nachfolgendem Link: https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF

5. Ihre Rechte

5.1. Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

5.2. Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (vergleiche oben 3.4.4.), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit).