Webinar

Rechnungswesen und Jahresabschluss im Krankenhaus

Grundlagen und buchhalterische Besonderheiten in der Krankenhausrechnungslegung

Einsteiger Zertifikat nach Teilnahme

Beschreibung

Unabhängig von ihrer Rechtsform unterliegen Krankenhäuser in der Buchführung den Vorschriften der Krankenhausbuchführungsverordnung (KHBV). Diese unterscheiden sich zum Teil erheblich von den handelsrechtlichen Regelungen. Bei Kapitalgesellschaften, die dem HGB direkt unterliegen, kann es sogar zu einem Konkurrenzverhältnis gegenüber den Vorschriften der KHBV kommen.

 

Im Webinar lernen Sie deshalb sowohl die rechtlichen Grundlagen der Krankenhausfinanzierung als auch die buchhalterischen Besonderheiten in der Krankenhausrechnungslegung kennen und erwerben die notwendigen Kenntnisse, um die besonderen Geschäftsvorfälle des Krankenhauses richtig buchen und im Jahresabschluss korrekt abbilden zu können.

 

Im Vordergrund steht dabei insbesondere die praktische Umsetzung in der Buchhaltung und im Jahresabschluss. Ziel ist es, anhand von Beispielen aus der Praxis strukturiert Einblick in die Buchung und Bilanzierung von Geschäftsvorfällen im Rechnungswesen des Krankenhauses zu geben und dabei auch auf buchhalterische Besonderheiten einzugehen.

  1. Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen der Krankenhausfinanzierung

 

    1. Rechtliche Grundlagen der dualen Krankenhausfinanzierung

      1. Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG)

      2. Landeskrankenhausgesetze

      3. Abgrenzungsverordnung

      4. Krankenhausentgeltgesetz (KHEntgG)/Bundespflegesatzverordnung (BPflV)

    2. Krankenhausbuchführungsverordnung (KHBV)

      1. Anwendungsbereich

      2. Verhältnis der KHBV zum HGB

      3. GuV, Anhang nach KHBV

      4. Anlagenspiegel und Sonderpostenspiegel

      5. Kontenrahmen der KHBV

      6. Kostenstellenrechnung nach KHBV

 

  1. Erlöse im Krankenhaus

 

    1. Erlöse aus Krankenhausleistungen

      1. DRGs vs. tagesgleiche Pflegesätze

      2. Das Krankenhausbudget als Ausgangsbasis

      3. Erlösausgleiche (Mehr- und Mindererlöse, Zahlbetragsausgleich)

      4. Mehrleistungsabschlag/Fixkostendegressionsabschlag

      5. Das Pflegebudget

    2. Erlöse aus ambulanten Leistungen

    3. Erlöse aus Wahlleistungen

    4. Nutzungsentgelte der Ärzte – Abbildung bei unterschiedlichen Vertragskonstellationen

    5. Überlieger (Unfertige Leistungen) in Buchhaltung und Jahresabschluss

    6. Sonstige Umsatzerlöse und betriebliche Erträge

 

  1. Sonstige krankenhausspezifische Besonderheiten

 

    1. Zuwendungen und Zuschüsse

    2. Abbildung von Spenden und Drittmitteln im Rechnungswesen

    3. Anlagevermögen, Sonderposten und Ausgleichsposten

    4. Krankenhausspezifische Rückstellungen

    5. Vorräte und Materialaufwand

    6. Steuern im Krankenhausabschluss

    7. Aktuelle Entwicklung und Rechtsprechung

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

01.07. - 02.07.2024 09:00 - 12:15 Uhr
Buchungsnummer: 40988
Details und Ablauf

Referent

Herr WP StB Dipl.-Kfm. Jochen Döbbel

01-männlich ANTRAGO
  • mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Prüfung und Beratung von Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens

  • vom Deutschen Steuerberaterverband als Fachberater für das Gesundheitswesen zertifiziert

  • referiert seit vielen Jahren in diversen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen zu Rechnungslegungs- und Steuerthemen

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter