Webinar

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in der Praxis 2024

Umsetzung des Lieferkettengesetzes in der betrieblichen Praxis

Fortgeschrittene Update Spezialthema Zertifikat nach Teilnahme

Beschreibung

Das Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten gilt seit dem 01. Januar 2024 für alle Unternehmen ab 1.000 Mitarbeitern. Die neuen Regelungen haben umfangreichen Einfluss auf bestehende und künftige Vertragsbeziehungen zwischen Lieferanten und Unternehmen. Die organisatorischen Anforderungen an das Compliance-Management sind umfangreich und bedürfen einer sorgfältigen Prüfung, insbesondere aufgrund der weitreichenden Änderungen, die sich durch die europäische Richtlinie zur Supply Chain ergeben.

 

In unserem 180-minütigen Online-Seminar lernen Sie die wichtigsten Aspekte des Lieferkettengesetzes (LkSG) kennen und erhalten wichtige Anhaltspunkte für die Anwendung und Umsetzung in der eigenen Organisation. Die Darstellung umfasst sowohl Aspekte des Risikomanagements und der Risikoanalyse als auch Hinweise zur Dokumentations- und Berichtspflicht sowie die Prüfungsrechte der Behörde. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Haftungsverschärfung, die sich aus der europäischen Richtlinie ergibt.

 

Im Webinar wird auch auf die aktuellen Umsetzungshinweise des BAFA eingegangen. Neben der Darstellung des eigentlichen Gesetzes wird die praktische Anwendung und Umsetzung der Anforderungen erläutert. Unser Seminar berücksichtigt auch die europäischen Entwicklungen zu einem „European Supply Chain Act“.

 

TANGENS-Plus: Ihre Praxisfragen & -probleme können im Rahmen unseres Online-Seminars besprochen und geklärt werden.

 

Diese Schulung wird von unseren Kund*innen auch gern als Inhouse-Veranstaltung gebucht. Konkrete Anfragen richten Sie bitte direkt an unser Inhouse-Team: inhouse@tangens-akademie.de

  1. Struktur des Gesetzes

 

  1. Unternehmerqualität

 

    1. Wer ist direkt betroffen?

    2. Wer ist indirekt betroffen?

 

  1. Welche Rechtspositionen werden durch das neue Gesetz geschützt?

 

  1. Pflichtenumfang

 

    1. Risikomanagement

    2. Risikoanalyse

    3. Grundsatzerklärung

    4. Präventionsmaßnahmen

 

  1. Compliance

 

    1. Grundsatzerklärung

    2. Organisationsanforderungen

    3. Beschwerdeverfahren

    4. Dokumentations- und Berichtspflicht

 

  1. Befugnisse und Kontrolle durch die Behörde

 

    1. Behördliche Kontrollrechte

    2. Zwangs- und Bußgelder

 

  1. Praktische Aspekte zur Umsetzung der Compliance Anforderungen im Einkauf

 

    1. Lieferkettenmanagement

    2. Lieferantenmanagement und -bewertung

 

  1. Europäische Gesetzesinitiative zum “European Supply Chain Act”

 

    1. Was ist bis jetzt bekannt?

    2. Unterschiede zwischen „European Supply Chain Act“ und deutschem „LkSG“

    3. Haftungsgrundlagen

 

  1. Beantwortung spezieller Teilnehmerfragen, Diskussion

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

08.04.2024 08:30 - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 44668
Details und Ablauf

21.06.2024 08:30 - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 44669
Details und Ablauf

11.10.2024 08:30 - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 44670
Details und Ablauf

04.12.2024 08:30 - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 44671
Details und Ablauf

Referent

Herr RA Jochen D. Stüttgen

StüttgenJochen_ANTRAGO
  • Herr Stüttgen ist als Rechtsanwalt in der renommierten Bürogemeinschaft Stüttgen und Ruchti in Köln tätig.

  • Der Schwerpunkt seiner beruflichen Tätigkeit liegt auf dem Gebiet des nationalen und internationalen Vertragsrechts und der Beratung von Einkaufsorganisationen.

  • Herr Stüttgen ist seit mehr als 20 Jahren in leitenden Funktionen der Industrie national und international tätig.

  • Er hat Einkaufs-, Compliance- und Contract Management Abteilungen in Deutschland, der USA und Australien geleitet.

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter