Webinar

Optimales Paletten-Management in der Praxis

Aufbau einer gut funktionierenden & kostenorientierten Paletten-Verwaltung

Einsteiger Spezialthema Zertifikat nach Teilnahme

Beschreibung

Weltweit befinden sich aktuell ca. 500 Mio. Europaletten (EPAL) im Umlauf. Der Einsatz von Mehrwegpaletten ist ökonomisch und ökologisch sinnvoll und aus der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken.

 

Bei der innerbetrieblichen Paletten-Verwaltung treten allerdings eine Fülle an Fragestellungen & Probleme auf, denen die verantwortlichen Mitarbeiter*innen bestmöglich begegnen sollten.

 

In unserem halbtägigen Online-Seminar erfahren Sie u. a.:

 

  • Welche Rechtsgrundlage den „Paletten-Tausch“ begründet?

  • Welche „Tauschregeln“ es gibt?

  • Wann Paletten-Forderungen/Verbindlichkeiten genau verjähren?

  • Wann konkret Schadensersatz bei nicht zurückgeführten Lademitteln geltend gemacht werden kann?

  • Wann Umsatzsteuer fällig wird und wann nicht?

  • Wo Paletten verloren gehen können?

  • Wie sichergestellt wird, dass alle Schnittstellen überwacht sind?

  • Wie die Prozesskosten für den Tausch verringert werden können?

  • Wie mit Hilfe eines guten Wissenstands & Disziplin aller Mitarbeitenden ein effizientes Paletten-Management betrieben werden kann?

 

TANGENS-Plus: Aktuelle Praxisfragen und Probleme können im Rahmen unseres Live-Webinars gemeinsam mit dem Fachreferenten besprochen und geklärt werden.

  1. Palettenmanagement – Teil 1

 

    1. Verschiedene Poolings

    2. Palettenorganistationen UIC/EPAL

    3. Qualitäts- & Tauschkriterien/Länder/Reparaturbestimmungen

  1. Einbrand am Mittelklotz

  2. Kriterien, die die Tauschfähigkeit von Europaletten/Gitterpaletten ausschließen

  3. In welchen Ländern wird getauscht?

 

  1. Palettenmanagement – Teil 2

 

    1. Rechtsgrundlagen im Paletten-Tausch

  1. Möglichkeiten, den Paletten-Tausch zu regeln

  2. Rechtliche Voraussetzungen für einen gewünschten Paletten-Tausch

  3. Tauschgebühr

  4. Mangel-/Rügefrist

  5. Schadensersatz für nicht zurückgeführte Lademittel

    1. Kostenverteilung pro Umlauf

  6. Kostenfaktoren im Paletten-Tauschverfahren

  7. Gesamtkosten eines Paletten-Umlaufs

  8. Kostentreiber im Paletten-Tausch

  9. Kostenverteilung in der logistischen Kette

    1. Bestandskontrolle & -führung

  10. Was gehört alles dazu?

  11. Welches Kapital ist wo gebunden?

  12. Wie verändert sich der körperliche Bestand?

 

  1. Palettenmanagement – Teil 3

 

    1. Palettenkonto-Führung,-Abstimmung,-Bestätigung

  1. Paletten-Konto-Vereinbarung

  2. Unterschied Kontokorrent/Saldierungs-Vereinbarung

  3. Wie wird ein Pal.-Konto geführt? Abstimmung, Saldenbestätigung

    1. Verjährungsfristen

  4. Welche Fristen bei welcher Kontoführungsart?

    1. Umsatzsteuer im Palettenmanagement

  5. Ausnahmen

 

  1. Palettenmanagement – Teil 4

 

    1. Definition Euro-Palette/Kundenpalette

    2. Typische Schwachstellen, an denen die meisten Paletten verlorengehen

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

13.11.2024 09:00 - 12:15 Uhr
Buchungsnummer: 42838
Details und Ablauf

Referent

Herr Bertram Krämer

Krämer, Bertram_ANTRAGO
  • Über 40-jährige Berufserfahrung in der Logistikbranche

  • Projektleiter, Abteilungsleiter unter anderem für das Paletten-Management

  • Seit 2009 selbständiger Unternehmensberater

  • Erfahrener Fachreferent & Inhouse-Projektleiter

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter