Webinar

Export 2024 für Fortgeschrittene

Fortgeschrittene Update Spezialthema Zertifikat nach Teilnahme

Beschreibung

In unserem Online-Seminar Export 2024 für Fortgeschrittene erhalten Sie einen kompakten Überblick über alle aktuellen Änderungen und Neuerungen im Bereich der Export- & Zollabwicklung.

 

Im Vordergrund stehen zunächst praxisbezogene Fragen zu innergemeinschaftlichen Warenverkehren (Gelangensbestätigung, Reihen- & Dreiecksgeschäfte) sowie Fragen der Exportkontrolle (Umgang mit Sanktionslisten, aktuelle Embargoländer (z. B. RU & BY), Dual-Use-Güter, Genehmigungscodierungen (z. B. Y901) und Red-Flagsin der Exportkontrolle.

 

Anschließend erläutert der Fachreferent – im Rahmen von ATLAS-Ausfuhr – die rechtlichen Anforderungen, die bei der Abgabe von Ausfuhranmeldungen in ATLAS, unbedingt zu beachten sind. Außerdem erhalten die Teilnehmer*innen Kenntnis über alle Voraussetzungen für die Nutzung der „Vereinfachten Zollanmeldung und Möglichkeiten zur Erledigung unerledigter Ausfuhrverfahren (Ausgangsvermerk).

 

Einen weiteren Schwerpunkt stellt das aktuelle Präferenz- & Ursprungsrecht dar. Bei diesem Themenkomplex geht der Fachreferent insbesondere auf Fragen zu den Themen Ursprungsregeln, EUR.1, Ursprungserklärungen, Lieferantenerklärungen & Ursprungszeugnisse ein. Darüber hinaus werden ausgewählte Details zu Vereinfachungsverfahren (z. B. Ermächtigter Ausführer, Registrierter Ausführer) erläutert.

 

Im weiteren Verlauf der Schulung werden länderspezifische Besonderheiten dargestellt, z. B. Produktzertifizierungen oder Verpackungsvorschriften.

 

Abschließend werden die verschiedenen Zusammenhänge bei der Abwicklung des Exportgeschäftes, wie z. B. die Besonderheiten bei der Dokumentenerstellung im Außenhandel erläutert.

 

TANGENS-Plus: Aktuelle Praxisfragen und Probleme können im Rahmen unseres Live-Webinars gemeinsam mit dem Fachreferenten besprochen und geklärt werden.

  1. Innergemeinschaftliche Warenverkehre

 

  • Dokumentation und Nachweisführung bei umsatzsteuerfreien Rechnungen (Gelangensbestätigung oder alternative Nachweisdokumente)

  • Besonderheiten bei Reihen- oder Dreiecksgeschäften

 

  1. Exportkontrolle aktuell

 

  • Genehmigungspflichtige Waren – Prüfablauf und Vereinfachungsverfahren (Allgemeine Genehmigungen (AGG), Auskunft zur Güterliste, Nullbescheid)

  • Verhältnis von Zollrecht zu Außenwirtschaftsrecht

  • Vertiefende Betrachtung der vier Säulen der Exportkontrolle

  • Kritische Güter (u. a. Dual-Use-Güter) – Prüfablauf und Vereinfachungsverfahren

  • Sanktionslistenprüfung – Prüfabläufe und sachgemäße Nachweisführung für Zollprüfungen

  • Embargoländer – Aktuelles zu Russland (RU), Belarus (BY) & Iran (IR)

  • Kritische (End-)Verwendung – Empfehlungen für Prüfabläufe und sachgemäße Nachweisführung für Zollprüfungen

  • Unterlagencodierung in der Ausfuhranmeldung

 

  1. ATLAS-Ausfuhr (AES 3.0)

 

  • Das Ausfuhrverfahren in ATLAS-Ausfuhr

  • Vertiefende Hinweise zur Erstellung von rechtskonformen Ausfuhranmeldungen

  • Aktuelle Dokumente & Unterlagencodierungen

  • Der Ausgangsvermerk – Prüfabläufe und sachgemäße Nachweisführung für Zollprüfungen

  • Zentrale Zollabwicklung Export (CCE)

 

  1. Warenursprung und Präferenzen (WuP)

 

  • Arten der Ursprünge

  • Abgrenzung Handelsrecht – Präferenzrecht

  • Die Präferenz-Ursprungsregeln (Auslegung, Sonderregelung für Ersatzteile)

  • Besonderheiten bei der Ermittlung des Ursprungs (z.B. Allgemeine Toleranz)

  • Dokumentation des Ursprungs – Prüfabläufe und Nachweisführung für Zollprüfungen

  • Richtiger Umgang mit Warenverkehrsbescheinigungen (EUR.1/EUR-MED, Ursprungserklärungen, A.TR)

  • Vereinfachungen sinnvoll nutzen (Ermächtigter Ausführer, Registrierter Ausführer)

  • Lieferantenerklärungen – LE & LLE (inhaltliche Anforderungen & Besonderheiten)

  • Der Handelsrechtliche Ursprung

  • Notwendige Dokumente für die Importländer (Zertifizierungen etc.)

  • Praktische Umsetzungshilfen und Informationsmöglichkeiten (Internet-Adressen etc.)

 

  1. Länderspezifische Dokumentenvorgaben

 

  • Produktspezifische Vorgaben der Importländer

 

  1. Auswirkungen der Zahlungs- & Lieferbedingungen auf die Dokumentenerstellung

 

  • Akkreditivgerechte Dokumente (Kurzdarstellung)

  • Besonderheiten bei der Dokumentenerstellung im Außenhandel

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

29.02.2024 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 39777
Details und Ablauf

24.04.2024 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 39778
Details und Ablauf

17.06.2024 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 39780
Details und Ablauf

30.09.2024 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 39781
Details und Ablauf

11.11.2024 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 39782
Details und Ablauf

Referent

Herr Dipl.-Finanzwirt (FH) Sebastian Wiegand

Wiegand, Sebastian ANTRAGO
  • Langjähriger Betriebsprüfer der deutschen Zollverwaltung im Bereich der Exportkontrolle

  • Aktuell Leiter einer globalen Trade-Compliance-Abteilung bei einem Technologiekonzern

  • Erfahrener Seminarleiter und Inhouse-Projektleiter bei TANGENS


Unser Video-Impuls

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter