Webinar

Digitalisierung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) 2024

Erfolgreiche Umsetzung in der Praxis unter Berücksichtigung strenger gesetzlicher Anforderungen

Fortgeschrittene Spezialthema Zertifikat nach Teilnahme

Beschreibung

Im Bereich der betrieblichen Altersversorgung rückt der Fokus vermehrt auf digitale, papierlose Lösungen, die verstärkt auf dem Markt angeboten werden. Zum 01.08.2022 haben sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen durch das neue Nachweisgesetz (NachwG) nochmals grundlegend verändert. Dies betrifft die Informations- und Nachweispflichten sowie die Pflichtzuschüsse zur Entgeltumwandlung, die jedes Jahr neu kalkuliert werden müssen. Außerdem müssen einige Personaldaten schon heute digital verfügbar sein.

 

In unserem 120-minütigen Online-Seminar:

 

  • werden wichtige Fragen zu den rechtlichen Vorgaben hinsichtlich der Digitalisierung der bAV beantwortet, z. B. die Änderungen durch das neue NachwG, Formerfordernisse, Aufklärungspflichten und Datenschutz,

  • erfahren Sie, wo Risiken lauern und wie Sie am besten mit ihnen umgehen,

  • zeigen wir Ihnen auf, welche Vorgänge schriftlich erfolgen müssen, was in diesem Zusammenhang Schriftform bedeutet und was digital, also per E-Mail bzw. über ein Portal abgewickelt werden kann.

 

Unser kompaktes Live-Webinar versetzt Sie in die Lage eine angemessene Risikoabwägung vorzunehmen. Der hohe Praxisbezug ermöglicht Ihnen eine gelungene Umsetzung der Digitalisierung in der bAV.

 

TANGENS-Plus: Aktuelle Praxisfragen und Probleme können im Rahmen unseres Live-Webinars gemeinsam mit der Fachreferentin besprochen und geklärt werden.

  1. Arbeitsrechtliche Formanforderungen, insbes. Schriftformklauseln z. B. bei Entgeltumwandlung

 

    1. Rechtsverhältnisse

    2. Schriftform, Textform, elektronische Form – die Vorgaben aus §§ 125 ff. BGB

    3. Sonderfall: Entgeltumwandlungsvereinbarung

    4. Schriftformklauseln und Wirksamkeit

    5. Nachweisgesetz

 

  1. Vorgaben aus dem BetrAVG

 

    1. Auskunft gem. § 4a BetrAVG

    2. Pflichten aus § 11 BetrAVG

    3. § 16 BetrAVG

    4. Verjährung gem. § 18a BetrAVG, insbesondere auch in Zusammenschau mit dem Datenschutz

 

  1. Steuerrechtliche Vorgaben

 

    1. Rückstellungsbildung gem. § 6a EstG

    2. §§ 4b, 4d EstG

    3. Steuerliche und buchhalterische Aufbewahrungs- und Aufzeichnungspflichten

    4. § 22 Nr. 5 Satz 7 EStG

 

  1. Last not least: Das Versicherungsrecht

 

    1. §§ 234k-234p VAG, VAG-InfoV

    2. §§ 6, 7, 8 VVG i.V.m. VVG-InfoV

    3. §§ 155, 166, 150 VVG

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

30.04.2024 10:00 - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 43156
Details und Ablauf

03.07.2024 10:00 - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 43157
Details und Ablauf

28.11.2024 10:00 - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 43158
Details und Ablauf

Referentin

Frau RAin Dr. Simone Evke de Groot

Groot (de Groot), Simone Evke  ANTRAGO
  • Frau Dr. de Groot ist Inhaberin der auf betriebliche Altersversorgung, Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht spezialisierten Kanzlei Dr. de Groot.

  • Sie ist seit mehr als 15 Jahren schwerpunktmäßig in der betrieblichen Altersversorgung tätig und berät vor allem mittelgroße und große Unternehmen sowie Organpersonen in allen Fragen der bAV.

  • Sie ist bundesweit Referentin in diesem Bereich (u. a. auch in der Fachanwaltsausbildung) und Autorin zahlreicher Fachbeiträge.

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter