Webinar

Umsatzsteuer – Update 2022

Änderungen bei der Umsatzsteuer durch das Jahressteuergesetz 2020

Beschreibung

Das Jahressteuergesetz 2020 (JStG) sieht eine Vielzahl von Änderungen bei der Umsatzsteuer vor. Einige der Änderungen sind lediglich redaktioneller Natur, während andere erheblichen Anpassungsbedarf im Unternehmen nach sich ziehen.

 

So wird u. a. das sog. Mehrwertsteuer-Digitalpaket umgesetzt. Dies sieht eine Ausweitung des besonderen Besteuerungsverfahrens zu einem One-Stop-Shop vor. Änderungen sind darüber hinaus im Bereich der elektronischen Plattformen bzw. Marktplätze vorgesehen. Auch bei § 13b UStG hat der Gesetzgeber Neuerungen zu bieten. Bei den juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird die Anwendbarkeit des § 2b UStG für große Gebietskörperschaften erleichtert.

 

Bei den Steuerbefreiungen gibt es Änderungen u. a. in den Bereichen Gesundheit/Pflege/Soziales. Auch die speziellen Bußgeldvorschriften, die das Umsatzsteuerrecht vorsieht, werden reformiert. Das Live-Webinar verschafft einen Überblick über die wesentlichen Änderungen. Dabei liegt der Schwerpunkt bei den Änderungen im Bereich des internationalen Warenverkehrs.

  1. Lieferungen über elektronische Schnittstellen

 

    1. Definition elektronische Schnittstelle (Plattformen und Marktplätze)

    2. Leistungsempfängergruppen

    3. Besteuerungslücke bei Reihengeschäften

    4. Steuerbefreiung für Schnittstellenlieferungen

    5. Haftung nach § 25e UStG

 

  1. Innergemeinschaftlicher Fernverkauf/Versandhandel und Dienstleistungen

 

    1. Definition

    2. Erwerbsschwellen

    3. Lieferschwellen beim innergemeinschaftlichen Fernverkauf

    4. Reform des Mini-One-Stop-Shop zum One-Stop-Shop

    5. One-Stop-Shop für alle sonstigen Leistung

    6. Behandlung Personenbeförderung

 

  1. Drittlandsfernverkauf

 

    1. Besonderheiten

    2. Abschaffung Befreiung nach der EinfuhrumsatzsteuerbefreiungsVO (EUStBV)

    3. Einfuhren bis 150 € Warenwert

 

  1. Reverse-Charge bei Telekommunikationsleistungen

 

    1. Hintergrund

    2. Wiederverkäuferregelung

 

  1. Juristische Personen des öffentlichen Rechts

 

    1. Überblick § 2b UStG

    2. Verlängerung Übergangsregelung

    3. Dezentrale Besteuerung

 

  1. Weitere Änderungen

 

    1. Preisnachlässe in einer Leistungskette

    2. Beschränkung der Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer

    3. Steuerbefreiung Gesundheit/Pflege/Soziales

    4. Steuerbefreiung für Streitkräfte

    5. Reform der Bußgeldvorschriften

    6. Ggf. weitere Änderungen im Gesetzgebungsverfahren

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

07.11.2022 14:00 Uhr - 17:15 Uhr
Buchungsnummer: 24236
Details und Ablauf

Buchen

Referent

Herr Prof. Dr. Peter Mann

Mann, Peter (Prof. Dr.) ANTRAGO
  • Professor für Allgemeines und Besonderes Steuerrecht an der Hochschule für Finanzen NRW

  • Autor von Fachliteratur und Zeitschriftenbeiträgen zur Umsatzsteuer

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter