Webinar

Homeoffice und mobiles Arbeiten rechtssicher gestalten 2022

Beschreibung

Aktuell kommt es zu massiven Umwälzungen im organisatorischen Bereich von Unternehmen und Verwaltungen. Arbeitgeber müssen ab sofort wieder überall dort, wo keine zwingenden betriebsbedingten Gründe dagegensprechen, Homeoffice oder mobiles Arbeiten ermöglichen.

 

Neben der Einhaltung erhöhter Fürsorgepflichten, haben Arbeitgeber nun eine Vielzahl an Vorschriften und Gesetzen zu berücksichtigen, um vor allem auch haftungsrechtliche Ansprüche zu verhindern.

 

Darüber hinaus können Homeoffice und mobiles Arbeiten eine arbeitsorganisatorisch sinnvolle Lösung sein, um zukünftig einen ordnungsgemäßen Betriebsablauf garantieren zu können.

 

Unser Live-Webinar vermittelt das notwendige arbeitsrechtliche Wissen, um bei Themen wie Homeoffice und mobiles Arbeiten in der jetzigen Situation die richtigen Maßnahmen ergreifen und diese korrekt und rechtssicher umsetzen zu können. Das Webinar setzt sich zum Ziel, ein Leitfaden für die rechtliche Bewertung einzelner Maßnahmen zu sein. Die Teilnehmer*innen erhalten umfangreiche Skripte mit Musterformulierungen für Homeoffice und mobiles Arbeiten.

  1. Homeoffice und mobiles Arbeiten

 

  • Abgrenzung der Beschäftigungsformen

  • Vor- und Nachteile von Homeoffice und mobiles Arbeiten

 

  1. Voraussetzungen für Homeoffice/mobiles Arbeiten

 

  • Notwendige Regelungen durch den Arbeitgeber

  • Arbeitsvertragsgestaltung

  • Musterformulierungen für Homeoffice sowie für mobiles Arbeiten

  • Vertragsänderung, Änderungskündigung, Versetzung

  • Beendigung von Homeoffice

 

  1. Arbeitgeber und Vorgesetztenhaftung

 

  • Arbeitnehmerhaftung

  • Versicherungsschutz

 

  1. Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und Vorgesetzten

 

  • Anweisung des Arbeitgebers zu Homeoffice/mobiles Arbeiten

  • Fürsorgepflichten des Arbeitgebers und Vorgesetzten

  • Zutrittsrecht zum Homeoffice

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • Ausstattung Heimarbeitsplatz

  • Kostentragung durch den Arbeitgeber bei Homeoffice/mobiles Arbeiten

  • Arbeitszeiten insbesondere Vertrauensarbeitszeit, Ruhezeit und Pausen

  • Datenschutz im Homeoffice und mobilen Arbeiten

  • Mitarbeiterkontrolle (E-Mail, Internet, GPS usw. […])

  • Videokonferenzen: Aufforderung Aktivierung Kamera, Fernaktivierung, Kontrolle Arbeitnehmer am Homeoffice-Arbeitsplatz

 

  1. Rechte und Pflichten der Mitarbeiter*innen

 

  • Anspruch des Arbeitnehmers auf Homeoffice/mobiles Arbeiten

  • Gesetzliche Verpflichtung des Arbeitgebers zum Homeoffice – Pflicht gem. § 28 b Abs. 4 IfSG sowie Ablehnungsgründe für den Arbeitgeber und Arbeitnehmer zur Gewährung von Homeoffice

  • Erreichbarkeit der Beschäftigten

 

  1. Beteiligungsrechte des Betriebsrats

 

  1. Aktuelle Rechtsprechung

 

  1. Vertiefung

 

  • Endfragenrunde zur Beantwortung weiterer spezieller Teilnehmerfragen

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

07.10.2022 09:00 Uhr - 14:30 Uhr
Buchungsnummer: 30097
Details und Ablauf

Buchen


22.12.2022 09:00 Uhr - 14:30 Uhr
Buchungsnummer: 30098
Details und Ablauf

Buchen

Referent

Herr RA Jean-Martin Jünger

Jünger, Jean-Martin ANTRAGO
  • Rechtsanwalt in der renommierten Anwaltsgemeinschaft Wissmann und Kollegen in Mannheim

  • Lehrbeauftragter für das Fach Arbeitsrecht an der Hochschule Heidelberg

  • Ambassador der XING Gruppe „Arbeitsrecht“ (20.000 Mitglieder)

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen