Webinar

Der richtige Umgang mit Low Performern

Arbeitsrechtliche Aspekte und praktische Handlungsempfehlungen

Fortgeschrittene Spezialthema

Beschreibung

Mangelnde Leistung bzw. Schlechtleistung von Mitarbeiter*innen belastet Kollegen und Vorgesetzte in besonderer Weise und wirkt sich immer negativ auf den gesamten Betriebsablauf aus. Ein solches Verhalten kann nicht tatenlos hingenommen werden und erfordert einen ganzheitlichen Klärungsprozess.

 

In unserem Online-Seminar lernen Sie, mit welchen personalpolitisch passenden und arbeitsrechtlich korrekten Mitteln Sie dem Thema „Low Performance“ begegnen sollten, um eine Klärung, eine Leistungssteigerung oder eine Trennung herbeiführen zu können.

  1. Ursachen für Leistungs- und Verhaltensdefizite

 

  • Überforderung, Fehlbesetzung, Krankheit, Alter, betriebliche Gründe

  • Betriebsklima

 

  1. Konkretisierung von Schlecht- und Minderleistungen

 

  • Messung von Arbeitsergebnissen, Arbeitsleistung vergleichbarer Arbeitnehmer

  • Unterscheidung: Fehlende Leistungsfähigkeit/fehlende Leistungsbereitschaft

  • Leistungskontrolle und Überwachung

 

  1. Orientierungs- und Kritikgespräch mit Low Performern

 

  • Ziele definieren und Zielvereinbarungen umsetzen

  • Wichtige Regeln der kritischen Gesprächsführung

  • Absprachen und Ziele rechtssicher protokollieren

 

  1. Arbeitsrechtliche Maßnahmen

 

  • Wichtige Kontrollkriterien beim Bewerbungsgespräch

  • Einseitige Änderung von Vertragsbedingungen

  • Leistungsmodelle

  • Entgeltminderung wegen Minderleistung

  • Vorgehensweise bei Blaumachern/Postings in sozialen Netzwerken

  • AGG im Zusammenhang mit dem Low Performer

  • Vorwurf von Ungleichbehandlung und Mobbing

  • Kontrollrechte des Arbeitgebers bei Low Performance

  • Rechtssichere Abmahnung und Fehlerquellen bei Low Performance

  • Die verhaltensbedingte Kündigung

  • Die personenbedingte Kündigung und BEM

  • Die betriebsbedingte Kündigung

  • Die Kündigung wegen Schlechtleistung im Detail

  • Die Änderungskündigung

  • Arbeitnehmer mit besonderem Kündigungsschutz

  • Erfolgreiche Umsetzung von Aufhebungs- bzw. Abwicklungsvertrag

 

  1. Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat bei Low Performern

 

  • Versetzung (§§ 95 Abs. 3, 99 BetrVG)

  • Kündigungen nach § 102 BetrVG

 

  1. Rechtsprechung aktuell

 

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Thema Low Performance

 

  1. Beantwortung weiterer Teilnehmerfragen

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

27.02.2023 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 30826
Details und Ablauf

Buchen


25.05.2023 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 30827
Details und Ablauf

Buchen


14.09.2023 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 30828
Details und Ablauf

Buchen


06.12.2023 09:00 - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 30829
Details und Ablauf

Buchen

Referent

Herr RA Jean-Martin Jünger

Jünger, Jean-Martin ANTRAGO
  • Rechtsanwalt in der renommierten Anwaltsgemeinschaft Wissmann und Kollegen in Mannheim

  • Lehrbeauftragter für das Fach Arbeitsrecht an der Hochschule Heidelberg

  • Moderator der LinkedIn Gruppe „Arbeitsrecht Deutschland“

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter