Webinar

Beendigung von Homeoffice und mobilem Arbeiten – rechtssicher und aktuell 2022

Beschreibung

Die Regelungen zur Homeoffice-Pflicht im Zusammenhang mit den Corona-Regelungen sind aufgehoben.

 

Für die meisten Arbeitgeber*innen stellt sich die Frage, unter welchen Voraussetzungen eine Beschäftigung des Arbeitnehmers im Homeoffice oder mobilem Arbeiten, vor allem rechtssicher, beendet werden kann.

 

Unser 90-minütiges Live-Webinar stellt die konkreten Möglichkeiten sowie die rechtlichen Risiken der Beendigung von Homeoffice und mobilem Arbeiten ausführlich dar und schlägt konkrete Lösungen für zu erwartende arbeitsrechtliche Problemfälle vor. Die aktuelle Gesetzes- und Verordnungslage wird hierbei ebenso berücksichtigt wie die neuesten Entscheidungen der Gerichte.

  1. Einleitung Rechtsgrundlagen für Homeoffice und mobiles Arbeiten

 

    1. Allgemeiner Rechtsanspruch auf Homeoffice und mobiles Arbeiten nach geltendem Recht?

    2. Rechtsanspruch auf Homeoffice und mobiles Arbeiten nach künftigem Recht?

      1. Rechtsanspruch aus § 106 GewO

      2. Anspruch nach dem Mobile Arbeit Gesetz?

 

  1. Beendigung von Homeoffice und mobilem Arbeiten ohne Betriebsvereinbarung und Individualvereinbarung

 

    1. Beendigung nach § 106 GewO – Was ist billiges Ermessen?

    2. Beendigung durch Änderungskündigung – mögliche Kündigungsgründe

    3. Die Beendigung mobilen Arbeitens als Versetzung im Sinne des BetrVG

      1. Definition der Versetzung nach den §§ 95, 99 BetrVG

      2. Die Zustimmungsverweigerungsgründe des § 99 Abs. 2 BetrVG

      3. Praktische Tipps bei Zustimmungsverweigerung durch den BR

      4. BAG (7. Senat), Beschluss vom 20.10.2021 – 7 ABR 34/20 zur Zustimmungsverweigerung des BR bei Rückversetzung in den Betrieb – NEU!

    4. Die Beteiligung des Betriebsrates bei Kündigungen

 

  1. Beendigung von Homeoffice und mobilem Arbeiten mit Betriebsvereinbarung und/oder Individualvereinbarung

 

    1. Beendigung bei wirksamer Beendigungsklausel in einer Betriebsvereinbarung

    2. Beendigung bei wirksamer Beendigungsklausel in einer Individualvereinbarung

    3. Befristung, Widerruf, Beendigung nach billigem Ermessen

    4. Weitere Mitbestimmungsrechte des BR trotz Betriebsvereinbarung?

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

15.06.2022 09:30 Uhr - 11:00 Uhr
Buchungsnummer: 24996
Details und Ablauf

Buchen


14.09.2022 09:30 Uhr - 11:00 Uhr
Buchungsnummer: 24997
Details und Ablauf

Buchen

Referent

Herr RA Sami Negm-Awad

Negm-Awad, Sami ANTRAGO
  • Sozius der traditionsreichen Anwaltskanzlei Dr. Pribilla, Kaldenhoff, Negm

  • seit 1989 als Dozent u. a. beim REFA, der Rheinischen Fachhochschule Köln und der IHK zu Köln tätig

  • geschätzter Fachreferent, Seminarleiter und Inhouse-Projekttrainer im Bereich der arbeitsrechtlichen Themen

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen