Webinar

Neue Vorgaben zu Energieeinsparungen für Unternehmen & öffentliche Verwaltungen

EnSikuMaV und EnSimiMaV in der Praxis

Beschreibung

Aufgrund der aktuellen Unsicherheiten bei der Energieversorgung hat die Bundesregierung konkrete Maßnahmen zur Energieeinsparung für öffentliche Verwaltungen, Unternehmen und private Haushalte verabschiedet. Neben der Einsparung von Gas sind auch Maßnahmen vorgesehen, die den Stromverbrauch senken sollen.

 

Die Verordnungen zur Sicherung der Energieversorgung durch kurzfristig sowie mittelfristig wirksame Maßnahmen (EnSikuMaV und EnSimiMaV) gelten ab dem 1.9.2022 bzw. ab dem 1.10.2022 für eine befristete Dauer von 6 bzw. 24 Monaten.

 

Zu den kurzfristig umsetzbaren Maßnahmen gehört beispielsweise, dass vertragliche Regelungen in Mietverträgen, die eine Mindesttemperatur vorsehen, seitens der Mieter suspendiert werden können, die empfohlene Mindesttemperatur für Büros auf 19 Grad gesenkt wird und Gas- und Wärmelieferanten verpflichtet sind, mehr und detaillierter über private Energiesparmaßnahmen zu informieren. Zu den mittelfristigen Maßnahmen gehört u. a. eine Pflicht zur Heizungsprüfung und -optimierung. Daneben werden Unternehmen mit einem Energieverbrauch ab 10 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr ab dem 1. Oktober verpflichtet, wirtschaftliche Energieeffizienzmaßnahmen durchzuführen.

 

In unserem 120-minütigen Online-Seminar erhalten Sie einen Überblick über die neuen Vorgaben und erfahren, welche Auswirkungen und Pflichten die neuen Verordnungen mit sich bringen und was Sie, als Unternehmen oder als öffentliche Verwaltung unbedingt beachten müssen.

 

TANGENS-Plus: Probleme aus Ihrer betrieblichen Praxis können im Rahmen des Webinars besprochen und geklärt werden.

  1. Die Situation am Energiemarkt

 

  • Aktuelle Versorgungssituation

  • Gesetzgeberische Maßnahmen zur Sicherung der Versorgung

 

  1. Die neuen Verordnungen zur Energieeinsparung: EnSikuMaV und EnSimiMaV

 

  • Einführung

  • Hintergrund

  • Adressatenkreis

 

  1. Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung (EnSikuMaV)

 

  • Geltungszeitraum

  • Maßnahmen in Privathaushalten und Anwendbarkeit in Mietverhältnissen

  • Maßnahmen in öffentlichen Nichtwohngebäuden

  • Maßnahmen in Unternehmen

  • Änderungen der Vorgaben

  • Erste Erfahrungen in der Praxis

 

  1. Mittelfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung (EnSimiMaV)

 

  • Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizient von Heizungsanlagen

  • Maßnahmen in Unternehmen und in der Wirtschaft

  • Erste Erfahrungen in der Praxis

 

  1. Ausblick

 

  • Weitere geplante gesetzgeberische Maßnahmen

 

  1. Beantwortung weiterer Teilnehmerfragen

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

07.12.2022 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Buchungsnummer: 32926
Details und Ablauf

Buchen

Referentin

Frau RAin Sarah Schweizer

Schweizer, Sarah ANTRAGO
  • Partnerin der Kanzlei BW SCHWEIZER & KOLLEGEN

  • Spezialisierung auf Wirtschafts- und Energierecht seit 2011

  • Mandantenkreis: Stadtwerke, Unternehmen, Kommunen

  • Langjährige Fachreferentin

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter