Webinar

Zoll und Umsatzsteuer beim Export und Import aktuell 2022

Beschreibung

Zoll und Umsatzsteuer sind beim Export und Import besonders stark miteinander verzahnt. Hierbei sind zahlreiche Besonderheiten zu beachten, die durch den rasant steigenden Online-Handel zusätzlich an Brisanz gewinnen.

 

So stellt sich beim Export die Frage, wer als zollrechtlicher bzw. außenwirtschaftsrechtlicher Ausführer auftreten kann? Wie verhält es sich im Fall von Reihen- oder Dreiecksgeschäften oder der Einschaltung eines Subunternehmers? Welche Rolle spielen die unterschiedlichen Lieferbedingungen/Incoterms®? Ist das exportierende Unternehmen auch zur umsatzsteuerfreien Ausfuhrlieferung berechtigt? Welche Konsequenzen haben fehlende Ausgangsvermerke und welche Alternativnachweise können im sog. „Follow-Up-Verfahren“ vorgelegt werden?

 

Auch beim Import aus Drittländern beinhalten die zoll- und einfuhrumsatzsteuerrechtlichen Vorschriften zahlreiche Fallstricke. Wer ist Abgabenschuldner? Wie werden Zollwert und Einfuhrumsatzsteuerwert berechnet? Welche Probleme bereiten „DDP“-Lieferungen? Können mittels des Verfahrens „4200“ Verzollungen in anderen Mitgliedstaaten mit anschließender steuerbefreiender innergemeinschaftlicher Lieferung vorgenommen werden?

 

Neben der korrekten zoll- und einfuhrumsatzsteuerrechtlichen Abwicklung von Export- und Importgeschäften im Waren- und Rückwarenverkehr wird in diesem Spezial-Webinar auch die Abwicklung von Reparaturen beleuchtet.

 

Ein weiteres aktuelles Thema ist die Umsetzung des Umsatzsteuer-Digitalpakets im Bereich der Zollverwaltung (IOSS – Import-One-Stop-Shop) und der Blick auf die umsatzsteuerrechtlichen Regelungen im EU-Binnenmarkt (aus MOSS wird OSS – One-Stop-Shop […]).

  1. Exporte in Drittländer

 

    1. Zollrechtliche Grundsätze

      1. Zoll- und außenwirtschaftsrechtlicher Ausführer (Art. 1 Nr. 19 UZK-DA, Art. 2 Dual-Use-VO, § 2 AWG)

      2. Anmelder, Vertreter Subunternehmer (Art. 18, 170 UZK, Art. 221 UZK-IA)

      3. Anforderungen an den Ausfuhrnachweis für Umsatzsteuerzwecke (§ 6 UStG i.V.m. §§ 8 – 10 UStDV), Follow-Up-Verfahren

    2. Umsatzsteuerliche Grundsätze

      1. Lieferung und Ort der Lieferung (§ 3 UStG)

      2. Steuerfreie Ausfuhrlieferung (§ 6 UStG)

      3. Grundsätze zum Reihengeschäft

 

  1. Importe aus Drittländern

 

    1. Zollschuldentstehung und Einfuhrumsatzsteuerschuldentstehung (Art. 77, 79 UZK i.V.m. § 21 (2) UStG)

    2. Steuerbarer Umsatz nach § 1 (1) Nr. 4 UStG (Einfuhr im Inland)

    3. DDP-Lieferungen und Probleme des Vorsteuerabzugs

    4. Umsatzsteuerliche Konsequenzen der DDP-Lieferung, § 3 (8) UStG

    5. Zollwert (Art. 69 f. UZK) und Einfuhrumsatzsteuerwert (§ 11 UStG)

    6. Zollbefreiungen nach der Zollbefreiungsverordnung; Einfuhrumsatzsteuerbefreiungen nach der EUStBV (Warenmuster und Warenproben, Umzugsgut, Rückwaren)

    7. E-commerce/IOSS (Import-One-Stop-Shop) 2021

    8. Passive Veredelungen (Besonderheiten der Zoll- und EUSt-Wertermittlung)

 

  1. Binnenmarkt

 

    1. Innergemeinschaftliche Lieferungen, § 6a UStG

    2. Innergemeinschaftliche Erwerbe, § 1a UStG

    3. Grundsätze des innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäfts

    4. Neuerung: aus MOSS wird OSS: Das One-Stop-Shop-Verfahren

 

  1. Fallbeispiele

 

    1. Beleuchtung verschiedener Fallkonstellationen (Reihengeschäfte, Dreiecksgeschäfte) aus zollrechtlicher und umsatzsteuerlicher Sicht

 

  1. Beantwortung spezieller Teilnehmerfragen

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

23.11.2022 09:00 Uhr - 16:15 Uhr
Buchungsnummer: 27481
Details und Ablauf

Buchen

Referenten

Herr Fachreferent

01-männlich ANTRAGO
  • Webinarleiter ist ein anerkannter Referent der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Münster.


Frau Dipl.-Finanzwirtin (FH) Friederike Lehner

Lehner, Friederike ANTRAGO
  • Finanzverwaltung NRW

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen