Webinar

Auslandsentsendung von Mitarbeitern – Lohnsteuerliche Anwendungspraxis

Beschreibung

Die Entsendung von Mitarbeiter*innen ins Ausland spielt in vielen Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Bei der steuerrechtlichen Abwicklung der Auslandsentsendungen gelten Besonderheiten, die eine genaue Kenntnis der geltenden Rechtslage voraussetzen. Dabei sind insbesondere die aktuellen Verwaltungsanweisungen zu beachten.

 

In dem Live-Webinar werden Lohn- und Gehaltsabrechner*innen, Lohnbuchhalter*innen, Mitarbeiter*innen in Personalbüros und Angehörige der steuerberatenden Berufe detailliert, aktuell und praxisorientiert über die lohnsteuerlichen Grundlagen der Mitarbeiterentsendung ins Ausland informiert und gewinnen so Sicherheit bei der Umsetzung im Unternehmen bzw. bei der Beratung der Mandanten.

 

Unter Beachtung der aktuellen Rechtsprechung und neuester Verwaltungsanweisungen – insbesondere des sogenannten 183-Tage-Schreibens – wird das Themengebiet ausführlich erläutert und dabei auch auf die Besonderheiten bei der beschränkten Steuerpflicht und Auslandsreisekosten eingegangen. In zahlreichen Praxisbeispielen werden nicht nur die unterschiedlichen Anwendungsbereiche aufgezeigt, sondern auch wichtige Tipps für denkbare Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten gegeben.

  1. Besteuerung des Arbeitslohns für eine Tätigkeit im Ausland – Allgemeines

 

  1. Steuerpflicht und Steuerabzug

 

    1. Unbeschränkte Steuerpflicht

    2. Beschränkte Steuerpflicht (Ausländische Arbeitnehmer im Inland ohne Wohnsitz und gewöhnlichem Aufenthalt)

 

  1. Freistellung von der Steuerpflicht durch Doppelbesteuerungsabkommen – DBA

 

    1. Allgemeines

    2. Zuweisung des Besteuerungsrechts

    3. Begriff des Arbeitgebers i. S. d. DBA

    4. Zuordnung des Arbeitslohns auf die Auslandstätigkeit

    5. Abkommensrechtliche Besonderheiten

    6. Progressionsvorbehalte

    7. Rückfallklauseln

    8. Sonderfälle

 

  1. Freistellung von der Steuerpflicht durch Auslandstätigkeitserlass – ATE+

 

    1. Allgemeines

    2. Sachliche Voraussetzungen

    3. Zeitliche Voraussetzungen

    4. Begünstigter Arbeitslohn

    5. Folgewirkungen

    6. Progressionsvorbehalt

 

  1. Besonderheiten rund um die beschränkte Steuerpflicht

 

    1. Unbeschränkte Steuerpflicht auf Antrag

    2. Auswirkungen auf das Lohnsteuer-Abzugsverfahren und das Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren

    3. Einkommensteuer-Veranlagung beschränkt steuerpflichtiger Arbeitnehmer

    4. Wechsel der Steuerpflicht während des Kalenderjahres

 

  1. Auslandsreisekosten

 

    1. Fahrtkosten

    2. Verpflegungsmehraufwendungen

    3. Übernachtungskosten

    4. Auslösungen bei doppeltem Haushalt im Ausland

    5. Umzugskosten

    6. Werbungskostenabzugsverbot bei Zusammenhang mit steuerfreien Auslandseinkünften

Systemvoraussetzungen:

 

  • Eine stabile Internetverbindung (kabelgebunden oder kabellos) von mind. 6 MBits

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone (Betriebssystem: Windows, Mac oder Linux)

  • Browser: Google Chrome (empfohlen), Mozilla Firefox, Chromium Edge, Safari

  • Keine Software-Installation notwendig

  • Lautsprecher/Kopfhörer

  • Mikrofon & Webcam für Beteiligung

Termine

23.11.2022 09:00 Uhr - 14:30 Uhr
Buchungsnummer: 26820
Details und Ablauf

Buchen

Referent

Herr Dipl.-Finanzwirt Sascha Spieker

Spieker, Sascha ANTRAGO
  • Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Fachautor zum Einkommensteuerrecht

Druckversion

Sie haben Fragen, möchten Infos anfordern oder das Seminar Inhouse durchführen?

Telefon: 03421 / 9034-50
E-Mail: info@tangens-akademie.de
Kontaktformular

Zufriedene Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen sagen:

Empfehlungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter